Körperorientierte Psychotherapie • Atem- und Körperarbeit

Mit dem Körper die Seele heilen

Einzelsitzungen


Viele Menschen durchleben in ihrem Leben eine oder mehrere Phasen, in der sie die Erfahrung machen, dass sie ihr Leben nicht mehr selber gestalten können.
Diese Phase kann von Gefühlen der Ruhelosigkeit, Ohnmacht, inneren Leere, totalen Niedergeschlagenheit und von mehr oder weniger starken Wut-, Angst-, Scham- und Schuldgefühlen begleitet sein. Oft gesellen sich psychosomatische Beschwerden hinzu wie: Kraftlosigkeit, (heftigste) Schmerzen, Schlafstörungen, Magen- und Darmprobleme, Enge- und Anspannungsgefühle, flache Atmung und andere körperliche Warnsignale hinzu.

Diese Phasen, in denen sich die Umwelt in einem scheinbar einem vollkommen anderem Rhythmus zu bewegen scheint als man selbst und die hilflose Versuche Schritt zu halten oder wieder ins Gleichgewicht im Beruf, mit der Familie, Freunden oder Partnerschaft zu gelangen scheitern, können zu einer echten Überforderung werden und so in eine mitunter tiefe Krise führen.
Oder das Leben fühlt sich einfach nicht richtig, nicht vollständig an, es gibt das mehr oder weniger bestimmte Gefühl es stimmt etwas nicht oder es fehlt etwas Entscheidendes im Leben.

In der körperorientierten Psychotherapie und Körperarbeit arbeite ich in der Regel direkt mit dem Körper. So wie die belastenden Ereignisse und Erfahrungen im Leben die körperlichen Symptome ausgelöst haben, wird die Arbeit mit jenen den direkten Weg aus der Krise hinaus führen. So wird mehr Entspannung zu mehr Ruhe und weniger Angst führen, so wird ein tieferer Atem zu mehr Antrieb und besserer Stimmung führen usw. Wenn sich die körperliche Dynamik verändert, dann verändern sich auch die psychosozialen Dynamiken, die zur Krise geführt haben.

"Ich glaube daran, dass das größte Geschenk, das ich von jemandem empfangen kann, ist, gesehen, gehört, verstanden und berührt zu werden. Das größte Geschenk, das ich geben kann, ist, den anderen zu sehen, zu hören, zu verstehen und zu berühren. Wenn dies geschieht, entsteht Kontakt."


Virginia Satirs


Wir werden mit der nötigen Achtung und Geschwindigkeit vorgehen, die für Sie richtig ist. Und werden dabei soll schnell vorgehen, wie es möglich ist, um keine Zeit zu verlieren. Dabei arbeite ich vor allem erfahrungsorientiert – also weg vom Kopf und hin zum Körper und zum Gefühl.
Jeder Mensch ist einmalig und so sollte auch eine Therapie einzigartig und speziell auf den jeweiligen Menschen abgestimmt sein.
Deshalb beinhaltet meine Arbeitsweise verschiedene therapeutische Ansätze und Techniken, die zu einer schnellen und tiefen Problemlösung beitragen. So wird sicher gestellt, dass Sie genau das bekommen, was Sie in Ihrer momentanen Situation brauchen, damit es Ihnen wieder besser geht.

Den ersten Schritt dahin können nur Sie selbst tun…

Eine Sitzung können Sie unter Tel. 0721/3523431 oder per Kontaktformular vereinbaren.


Honorar

Das Honorar für eine Einzelsitzung beträgt 80 Euro, Dauer 50 Minuten.
Bei niedrigem Einkommen kann das Honorar in Absprache ermässigt werden.
Für eine Sitzung, die später als 48 Stunden vor dem Termin abgesagt wurde, gleich aus welchen Grund, ist das volle Honorar zu begleichen.

Bitte beachten Sie, dass die gesetzlichen Krankenkassen die von mir angebotene Therapie nicht übernehmen.
Private Krankenkassen, die Beihilfe für Beamte sowie private Zusatzversicherungen übernehmen in der Regel einen Teil der Kosten - in der Regel 50 - 80 %.

Eine Sitzung können Sie unter Tel. 0721/3523431 oder per
Kontaktformular vereinbaren.

All sessions are possible in english.
Todas las sesiónes estan posibles en español.